Büskens: "Kritik geht mir sehr nahe"

Bild: Twitter
Beim Tennis in der Wiener Stadthalle suchte Rapid-Coach Mike Büskens am Donnerstag Ablenkung. 24 Stunden zuvor - beim souveränen 4:0-Cuperfolg über BW Linz - wurde der Deutsche von Rapid-Fans zum Rücktritt aufgefordert.
Beim Tennis in der Wiener Stadthalle suchte Rapid-Coach am Donnerstag Ablenkung. 24 Stunden zuvor – beim souveränen 4:0-Cuperfolg über BW Linz – wurde der Deutsche von Rapid-Fans zum Rücktritt aufgefordert.

"Dieses Trainerteam ist einer Rapid nicht würdig", stand auf einem Transparent. Dazu Büskens: "Wenn man ein bisschen Seele hat, geht einem das natürlich nahe. Aber mein Gott, im Fußball ist das doch komplett normal." Für Coach und Spieler war der Sieg Balsam auf die Wunden.

"Halb Österreich wollte uns doch verlieren sehen, damit sie wieder auf uns draufhauen können", jammerte Schaub, der mit seinen Kollegen am Samstag bei der Admira gastiert. Rapid fehlen weiter die Verletzten Hofmann, Schwab, Schobesberger und Dibon. Trotz der Personalmisere wird es im Winter aber keine Neuzugänge geben. "Unser Kader ist stark genug, auch bei den Amateuren sind gute Spieler", sagt Sportdirektor Müller.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen