Bussi vom Sohn: Neymar zaubert im Training

In seiner Heimat Brasilien steht "Selecao"-Superstar Neymar in der Kritik. Doch für seinen Sohn ist der Star von Paris St. Germain der Größte.

Brasilien-Superstar Neymar hat bei der WM in Russland mit kräftigem Gegenwind zu kämpfen. Nicht nur von seinen Gegenspielern. Aus dem eigenen Land kam harsche Kritik an der eigensinnigen Spielweise und den übertriebenen Flugeinlagen des 26-Jährigen.

Neymar hatte Abwechslung nötig. Und die gab es auch in Form seines Sohnes David Lucca. Der Sechsjährige schaute am Freitag im brasilianischen Teamcamp in der Nähe von Sotschi vorbei.

Mit seinem Sohnemann tollte der 222-Millionen-Mann über den Platz, um danach voller Motivation zu trainieren. Und richtig zu zaubern. Neymar zeigte seine Klasse im Gaberln und bei einem Sensationstor (siehe im Video oben).

Am Montag wird es für die "Selecao" auf dem Weg zum "Hexa", dem sechsten WM-Titel, wieder ernst. Es geht um 16 Uhr gegen Mexiko. Egal, wie es ausgeht: Für seinen Sohn ist Neymar der Größte!

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballNationalmannschaft BrasilienNeymar

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen