BW Linz gewinnt Derby gegen LASK

Der FC Blau-Weiß Linz hat am Montagabend überraschend das Auftaktspiel der 30. Runde in der "Heute für Morgen-"Erste Liga gegen den LASK mit 2:1 (1:1) gewonnen. Während sich der Vierte LASK damit sieben Runden vor Saisonende wohl endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet haben dürfte, gab es in diesem vierten Linzer Derby der Saison vor 6.200 Zuschauern nach bisher drei Unentschieden erstmals einen Sieger. In der 84. Minute gelang Torjäger David Poljanec mit seinem 16. Saisontor der vielumjubelte Siegestreffer, nachdem in der 44. Minute Manuel Hartl den Führungstreffer des LASK durch Luiz Henrique (25.) ausgeglichen hatte.





Bei seinem selbst ernannten "Spiel des Jahres" standen beim Aufsteiger FC Linz wieder die zuletzt fehlenden Stammkräfte Hartl und Keeper Wimleitner in der Startelf. Dafür nahm Kapitän Wawra (Achillessehne) zunächst auf der Bank Platz. Obwohl beim LASK neben den Langzeitverletzten mit den gesperrten Kevin Wimmer, Ulrich Winkler und Hannes Aigner insgesamt neun Spieler fehlten, ging der Tabellenvierte in einer flotten ersten Halbzeit verdient mit 1:0 (25.) in Führung.
Der Brasilianer Henrique, der am Vormittag noch standesamtlich in Linz geheiratet hat, staubte volley ab, ehe Hartl fast mit dem Halbzeitpfiff ebenfalls aus zehn Metern und per Abstauber der 1:1-Pausenstand gelang (44.).

Nach dem Seitenwechsel hatte der LASK bei nasskalter Witterung und tiefem Rasen zunächst wieder den besseren Start in einer abwechslungsreichen, offensivfreudigen Prestige-Partie. Doch nachdem Leonhard Kaufmann eine Großchance ausgelassen hatte, wurde David Poljanec zum Matchwinner. Nach einem genialen Pass von Philipp Huspek aus der eigenen Hälfte lief der 25-jährige Slowene allein auf Keeper Mandl zu und vollendete zum entscheidenden 2:1.

Es war das insgesamt 78. Linzer Derby (inklusive aller Vorgänger-Klubs von BW Linz), den bisher letzten Sieg hatte der FC Linz am 31. Mai 1997 (3:0) gefeiert. Blau-Weiß besserte seine bisher schlechte Frühjahrsbilanz auf 3 Siege-1 Remis-5 Niederlagen auf und verringerte den Rückstand auf den LASK auf sieben Zähler. Die 30. Runde wird am Dienstag komplettiert.

Fußball-Erste-Liga (30. Runde): LASK Linz - FC Blau-Weiss Linz 1:2 (1:1). Linzer Stadion, 6.200, SR: R. Schörgenhofer

Torfolge: 1:0 (25.) Henrique
1:1 (44.) Hartl
1:2 (76.) Poljanec

LASK:
Mandl - Hart, Aufhauser, S. Wimmer, Schröger - Silvio jun.
(81. Varga), Hamdemir, Henrique, Kaufmann - Rafinha (72. Templ),
Unverdorben

FC Blau-Weiss Linz: Wimleitner - Bubenik, Knabel, Koll, Rabl -
Piesinger - Hartl, Nikolov, Höltschl (72. Wawra), Huspek - Poljanec
(91. Tenesor)

Gelbe Karten: Henrique, Hamdemir, Hart bzw. Piesinger, Hartl

Die Besten: Silvio jun., Henrique bzw. Knabel, Poljanec
APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen