Capitals gewinnen Marathon-Match gegen Innsbruck

Bild: GEPA pictures/ Amir Beganovic
Die Fans der Vienna Capitals mussten am Dienstag ganze 104 Minuten zittern, ehe sie den Sieg im zweiten Viertelfinal-Match bei den Innsbrucker Haien bejubeln durften. In der dritten Verlängerung setzten sich die Wiener mit 4:3 durch.
Die Fans der n bejubeln durften. In der dritten Verlängerung setzten sich die Wiener mit 4:3 durch.

Das Goldtor erzielte dabei Taylor Vause. Die Capitals stellen damit nach dem Sieg im Heimspiel auf 2:0 in der "Best of seven"-Serie. 

Das gelang auch dem KAC, der in seiner Serie gegen den HC Znojmo mit einem 3:2 den zweiten Sieg erreichte. Die Linzer Black Wings kassierten nach dem Overtime-Sieg in Spiel eins in Bozen hingegen eine 1:3-Niederlage. Die Serie ist damit ausgeglichen.

Red Bull Salzburg und die Graz 99ers stehen sich erst am Mittwoch im zweiten Spiel der Serie gegenüber. 

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: