Caps starten das große Köpferollen

Jetzt wird umgebaut! Während sich die Capitals-Cracks in den vorzeitigen Urlaub verabschieden, bastelt Präsident Hans Schmid bereits am Team für die nächste Saison. Nur Francois Fortier, Andre Lakos und Rafi Rotter bleiben fix an Bord. "Über die Zukunft der anderen entscheidet Coach Tommy Samuelsson", meint Schmid.
Jetzt wird umgebaut! Während sich die Capitals-Cracks in den vorzeitigen Urlaub verabschieden, bastelt Präsident Hans Schmid bereits am Team für die nächste Saison. Nur Francois Fortier, Andre Lakos und Rafi Rotter bleiben fix an Bord. "Über die Zukunft der anderen entscheidet Coach Tommy Samuelsson", meint Schmid.

"Insgesamt fällt meine Bilanz positiv aus", beteuert Schmid nach dem Viertelfinal-Aus. Den größten Anteil daran haben die Fans: "137.580 in 27 Heimspielen. 5100 pro Partie. Das macht uns viel Mut für die Zukunft." Wer im Juni mit den Caps das Training aufnimmt? Gratton, Ferland und Goalie Divis dürften bleiben. Holst und Seidl haben sich für die Zukunft empfohlen. Robinson, Casparsson und Bjornlie stehen vor dem Aus. Die Entscheidung liegt bei Samuelsson. Unterstützung erhält er von Ex-NHL-Scout Bernd Freimüller.

Für Linz (gegen Laibach) und den KAC (gegen Zagreb) geht es ab heute (19.15 Uhr) um den Finaleinzug. Kurios: Scheitern beide im Halbfinale, entscheidet die Saisonbilanz über den Meistertitel.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen