Cathy Hummels gesteht – Mats wollte die Trennung

Mats und Cathy Hummels
Mats und Cathy Hummelsimago images
Cathy und Mats Hummels reichten diesen Sommer die Scheidung ein. Nun spricht die Influencerin über die Trennung.

Gerüchte um eine Trennung gab es schon 2021, verebben wollten sie aber nicht mehr. Erst im Juli 2022 wurde bekannt, dass das Paar die Scheidung eingereicht hatte. Richtig äußern wollte sich aber weder Cathy noch Mats Hummels. Nun hat die TV-Moderatorin den Schritt gewagt und packt in ihrer Doku aus. 

Jetzt lesen: Doku enthüllt! Depression kostete Hummels fast ihr Leben

In der Personality-Doku "Cathy Hummels – Alles auf Anfang" (immer mittwochs, RTL II, 20.15 Uhr) zeigt sich die erfolgreiche Moderatorin und Autorin ("Mein Umweg zum Glück") so privat wie noch nie. Dabei enthüllt die Mutter von Ludwig auch, wer den schlussendlichen Schritt zur Trennung gewagt hat: "Wir haben versucht die Trennung zu vermeiden, aber am Ende war es der Mats, der gesagt hat: 'Ich kann nicht mehr':"

Cathy litt sehr unter der Trennung

Dass Cathy unter der Trennung und den Liebeskummer im letzten Jahr sehr gelitten hat, war nicht zu übersehen. Die Geschäftsfrau verlor an Gewicht und soll sich in sehr stressigen Situationen sogar von einem befreundeten Arzt Infusionen verabreichen haben lassen. Doch der Doktor warnte sie: "Eine Infusion kann natürlich leider nichts gegen den Herzschmerz tun."

Jetzt lesen: "Wir sind entsetzt" – Cathy Hummels sorgt für Empörung

Auch wenn die Trennung nun schon eine Zeit her ist, holen die Erinnerungen an die Zeit die Deutsche immer wieder ein. Das wird auch in der Dokumentation klar. Cathy spricht darin von einer "Traurigkeit in Bezug auf Mats und dass wir es nicht hinbekommen haben". Mit ein Grund war auch Söhnchen Ludwig. Für den Vierjährigen wollte die Moderatorin nicht loslassen.

"Ich musste mich für mich entscheiden"

Einen Erklärungsansatz für das Scheitern der Ehe findet die 34-Jährige: "Man verändert sich im Leben und das war, glaube ich, das, was uns entzweit hat." Auch eine räumliche Veränderung spielte eine große Rolle, denn als Mats 2019 von München nach Dortmund zog, ging seine Ehefrau nicht mit. Sie wollte die bayrische Hauptstadt nicht verlassen und auch ihren Sohn in seinem Umfeld belassen.

Jetzt lesen: Vorwürfe gegen Kerner – er hat Cathy Hummels gedemütigt

Diese Situation dürfte auch Mats überfordert haben. Wie seine Noch-Ehefrau erzählt, soll er sich gewünscht haben, dass Cathy mehr für ihn da ist. Immerhin sei er es nie anders gewohnt gewesen. Mit seiner Frau in einer anderen Stadt wollte der Fußballprofi dann nicht mehr weitermachen. Die 34-Jährige stand damals vor der Wahl: "Entweder ich verliere ihn oder ich verliere mich. Und ich musste mich für mich entscheiden."

VIP-Bild des Tages

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
Cathy HummelsMats HummelsTrennungPromi-ScheidungScheidung

ThemaWeiterlesen