Champions League: Inter trifft auf Chelsea

Die Auslosung des Achtelfinales der UEFA Champions League in Nyon (SUI) brachte interessante Paarungen. Unter anderem trifft Inter Mailand auf den FC Chelsea.

Vor allem die zwei englisch-italienischen Duelle stehen nach der Auslosung im Blickpunkt. Der AC Milan bekam Manchester United zugelost. Inter-Coach José Mourinho trifft auf seinen Ex-Klub Chelsea. Dort schwingt derzeit Carlo Ancelotti das Trainerzepter. Der Italiener war vor Chelsea mehr als sieben Jahre Coach von Inter.

Real wieder einmal gegen Lyon, Bayern mit Losglück

Von besonderer Brisanz ist das Duell Olympique Lyon gegen Real Madrid. Die Franzosen sind so etwas wie der Angstgegner des Weißen Balletts. In den vergangenen Duellen der beiden Teams hatte Außenseiter Lyon des öfteren das bessere Ende für sich.

Bayern München hatte wieder einmal das Losglück auf seiner Seite. Der deutsche Rekordmeister trifft auf den AC Florenz. Hingegen hat der VfB Stuttgart mit dem FC Barcelona wohl das denkbar schwerste Los gezogen.

Die Hinspiele finden am 16. und 17. Februar, die Rückspiele am 23. und 24. Februar statt. Das Finale wird am 22. Mai im Bernabeu-Stadion von Madrid über die Bühne gehen.

Die Achtelfinalspiele im Überblick (das erstgenannte Team hat im Hinspiel Heimrecht):

VfB Stuttgart - FC Barcelona

Olympiakos Piräus - Girondins Bordeaux

Inter Mailand - FC Chelsea

Bayern München - AC Florenz

ZSKA Moskau - FC Sevilla

Olympique Lyon - Real Madrid

FC Porto - Arsenal London

AC Milan - Manchester United

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen