Chiara Hölzl gewinnt die Skisprung-Qualifikation

Bild: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Guter WM-Auftakt von Chiara Hölzl. Die österreichische Skisprung-Hoffnung entschied die Qualifikation von der Normalschanze am Donnerstag für sich. Daniela Iraschko-Stolz sucht noch die richtige Hocke.

Guter WM-Auftakt von sucht noch die richtige Hocke.

Hölzl segelte von der Normalschanze auf 96,5m und brachte sich damit in den Favoritenkreis. "Es hat gut funktioniert. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Ich hab alles hineingeworfen. Das ist mir gut gelungen", freute sich Hölzl im Auslauf. 

Mit zwei Luken weniger Anlauf kam die bereits fix qualifizierte Jacqueline Seifriedsberger auf solide 93,0m. "Es sind nur noch Kleinigkeiten", zeigte sich die Oberösterreicherin zuversichtlich. Daniela Iraschko-Stolz hadert noch mit der richtigen Position in der Anlaufspur. Technisch war es sauber, nur von der Weite nicht so gut", kommentierte die Tirolerin 89,0m. Die Weltcup-Dominatorin Sara Takanashi deckte mit 92,5m ihre Karten noch nicht auf.

Die Medaillen-Entscheidung steigt am Freitag um 16.30 Uhr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen