China-Deal? Arnautovic-Bruder greift West Ham an

Marko Arnautovic.
Marko Arnautovic.Bild: imago sportfotodienst
Nach einem neuen Transfer-Gerücht rund um ÖFB-Star Marko Arnautovic fliegen die Fetzen. Bruder und Manager Danijel greift nun West Ham an.

Das nächste Transfer-Theater rund um ÖFB-Teamspieler Marko Arnautovic. Der 30-jährige Stürmer soll ein neues, millionenschweres Angebot aus China vorliegen haben und bei seinem Klub West Ham United bereits um die Transfer-Freigabe gebeten haben, hatten britische Medien am Dienstag berichtet.

Das brachte nun seinen Bruder und Manager Danijel Arnautovic so richtig in Rage. Für die Gerüchte soll nämlich der Premier-League-Klub selbst verantwortlich sein. "Marko ist weder eine Kuh noch ein Pferd, das man auf den Markt bringt. Er ist ein hochbegabter Fußballer, der von West Ham nur benutzt wird. Für sie ist er nur eine Nummer", polterte Danijel Arnautovic bei Sky Sports.

Transfer weiter ein Thema

"West Ham hat bis zur letzten Sekunde des Jänner-Transferfensters versucht, ihn loszuwerden. Für sie ist er nur eine Ware", so der Bruder des ÖFB-Stars weiter.

Auch jetzt wollen die "Hammers" den rot-weiß-roten Teamspieler abgeben, ist sich sein Bruder sicher. Ein Angebot in Höhe von 22 Millionen Euro soll bereits abgelehnt worden sein. "Es geht nur um die Frage, wie viel Geld West Ham für ihn kriegt."

Im Jänner waren die beiden chinesischen Klubs Shanghai SIPG und Guangzhou Evergrande an Arnautovic dran, boten aber nur 35 Millionen Pfund (gut 39 Millionen Euro), nicht aber die vom Londoner Klub geforderten 50 Millionen Pfund. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueWest Ham UnitedMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen