China-Wechsel von Marko Arnautovic ist geplatzt

Der China-Transfer von Marko Arnautovic ist vom Tisch. Shanghai SIPG hat das Interesse an einer Verpflichtung des ÖFB-Stars verloren.
Überraschende Wende bei Marko Arnautovic. Britische Medien berichten, dass Shanghai SIPG den ÖFB-Star nicht mehr kaufen möchte.

Der chinesische Meister soll laut der Sun das Interesse an Arnautovic verloren haben. Shanghai SIPG hat das Monster-Angebot für den 29-Jährigen zurückgezogen.

Das große Aufatmen gibt es bei West Ham allerdings nicht, "Arnie" soll "nicht in der geistigen Verfassung sein, zu spielen" und wird daher auswärts bei Bournemouth nicht im Kader stehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Droht nun ein neuerliches Wechsel-Theather oder gar ein Streik? Die Causa Arnautovic bleibt spannend! (Heute Sport)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen