CL-Kracher Inter vs. Barca - Wer kommt ins Finale?

Heute Abend finden die ersten Semifinalspiele in der UEFA Champions League und im ÖFB-Cup statt. Mit den Livescores auf Heute.at bleiben sie stets am Laufenden.
Ab 19 Uhr rollt wieder das Leder über den Rasen. Den Anfang macht der ÖFB-Cup mit der ersten Halbfinalpaarung. Dabei trifft Rapid-Bezwinger Kärnten daheim auf Wiener Neustadt. Für die Klagenfurter, deren Abstieg aus der Bundesliga so gut wie besiegelt ist, wurde die heutige Begegnung zum "Match des Jahrhunderts" hochstilisiert. Denn das Finale wird ebenfalls in Klagenfurt stattfinden, somit kündigt sich hier vielleicht ein kleines Fußballmärchen an.


Fussballtabellen









Zudem würde die Teilnahme am Endspiel 120.000 Euro Prämie plus Zuschauereinnahmen in die marode Klubkassa spülen. Die Niederösterreicher, die ebenfalls um ihr erstes Cup-Finale spielen, gehen aber als leichter Favorit in die Partie. "Allgemein sind wir die bessere Mannschaft, nur muss man es dann erst einmal zeigen", meinte Wiener Neustadts Stürmer Hannes Aigner auf orf.at.

Barca machte zweitägige Bustour nach Mailand

Ab 20:45 Uhr ist dann die Königsklasse am Zug. Im ersten Halbfinalspiel der UEFA Champions League treffen Inter Mailand und der FC Barcelona aufeinander. Für die Katalanen wurde die Auswärtsfahrt zur Odyssee. Wegen der Vulkanaschewolke mussten die Rot-Blauen die knapp 1.000 Kilometer weite Strecke nach Italien mit einer zweitägigen Busfahrt hinter sich bringen.

Zumindest in punkto Frische sind somit die Hausherren klar im Vorteil. Barcelona schießt deswegen Giftpfeile Richtung UEFA, weil die Halbfinalspiele nicht verschoben wurden. Für die spanische Zeitung Sport steht aber fest: "Dieses Barca lässt sich weder von einem Vulkanausbruch noch von einer elfstündigen Busreise vom Einzug ins Finale abhalten."

Arnautovic nur Tribünengast

So klar ist die Favoritenstellung von Inter tatsächlich nicht. Die Italiener haben in den letzten vier Spielen gegen die Katalanen kein Tor erzielen können. Barca hat zudem in den vergangenen zwei Jahren kein Auswärtsmatch in Champions League verloren. Leider nur von der Tribüne aus wird Marco Arnautovic die Partie verfolgen. Der ÖFB-Teamspieler wurde von Inter-Coach José Mourinho erneut nicht in den Kader geholt.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen