Packendes 3:2! Liverpool ringt PSG in der CL nieder

Liverpool gewinnt den Champions-League-Schlager gegen Paris St. Germain mit 3:2. Dabei fiel die Entscheidung erst in der 92. Minute.

Packendes 3:2! Der FC Liverpool hat das Champions-League-Spitzenspiel gegen Paris St. Germain gewonnen. Die Elf von Jürgen Klopp lag bereits mit 2:0 in Front, ehe die Franzosen zum Ausgleich kamen. Doch Roberto Firmino, der als "Joker" ins Spiel kam, schoss Liverpool erst in der 92. Minute zum Sieg. Im Parallelspiel trennten sich Roter Stern und Napoli mit 0:0.

An der ausverkauften Anfield Road begannen die "Reds" überfallsartig, setzte die Franzosen mit einer Eckballserie und bissigem Pressing unter Druck. Und das machte sich in der 30. Minute bezahlt, als das Flügelspiel ideal funktionierte. Die erste Flanke von Trent Alexander-Arnold fand keinen Abnehmer, der zweite Versuch von Andrew Robertson landete genau auf dem Kopf von Daniel Sturridge, der zum 1:0 einnickte.

Liverpool in Front

Erst danach kamen die Pariser ins Spiel, vergaben durch Kylian Mbappe die Chance zum Ausgleich (35.). Das rächte sich, denn im Gegenzug legte Juan Bernat den heraneilenden Georginio Wijnaldum im Strafrum. Den fälligen Elfer versenkte James Milner eiskalt – 2:0 (36.).

Vier Minuten später machten es die Pariser wieder spannend. Allerdings unter kräftiger Mithilfe des Unparteiischen Cüneyt Cakir. Der Referee übersah eine Abseitsstellung von Edinson Cavani, der ins Spiel eingriff. So nützte Thomas Meunier einen Abpraller zum Anschlusstreffer (40.).

Entscheidung in Nachspielzeit

Im zweiten Abschnitt hatte sich die Tuchel-Elf besser auf das druckvolle Spiel der "Reds" eingestellt. Der vermeintliche dritte Treffer der Engländer durch Mohamed Salah zählte in der 57. Minute nach einem Sturridge-Tackling gegen PSG-Keeper Alphonse Areola zu Recht nicht.

Liverpool drückte weiter auf die Entscheidung, doch der Treffer gelang dem französischen Meister. Erstmals zeigte Neymar mit einem Solo auf, glücklich kam der Ball zu Mbappe und der fackelte nicht lange, schoss zum 2:2 ein (83.). Bis Roberto Firmino in der 92. Minute den 3:2-Siegtreffer erzielte und die Anfield Road in ein Tollhaus verwandelte.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballChampions League

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen