Coach fordert Kicker zu "Krampf-Schwalbe" auf

Dafür gibt es keinen Oscar! Eine Schauspiel-Einlage von Kamil Grosicki sorgt für Kopfschütteln. Coach Adam Nawalka zeigte einen Krampf an.

Die letzten zehn Minuten des Spiels Japan gegen Polen werden als die erbärmlichsten Minuten der WM eingehen. Mit einem 1:0 über bereits ausgeschiedenen Polen zogen die "Blue Samurai" in die K.o.-Phase ein. In den letzten Spielminuten wurde Gijon nach Kasan verlegt.

Das bekam auch Jakub Blaszczykowski zu spüren. Der 32-Jährige stand minutenlang an der Seitenoutlinie, wartete auf seine Einwechslung. Doch aufgrund des langen japanischen Ballgeschiebes kam es zu keiner Spielunterbrechung.

Da wurde es auch Polen-Coach Adam Nawalka zu bunt. Der 60-Jährige griff sich an den Unterschenkel, zeigte Kamil Grosicki einen Krampf an.

Der 30-Jährige verstand sofort, setzte zur Krampf-Schwalbe an. Doch das polnische Duo hatte die Rechnung ohne Referee Janny Sikazwe gemacht. Der zeigte nämlich sofort an, dass weitergespielt wird. So kam Blaszczykowski noch um seinen Einsatz. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballNationalmannschaft Polen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen