Corona-Alarm nach Fußball-Kracher Sturm gegen Eindhoven

Die Grazer Behörden haben die Besucher der ausverkauften Merkur-Arena aufgerufen, ihren Gesundheitszustand genau im Auge zu behalten.

Die Europa League-Begegnung des SK Sturm Graz und des PSV Eindhovens schlägt nun Tage nach der bitteren 1:4-Niederlage am 30. September hohe Wellen. Wie die Grazer Gesundheitsbehörden nun mitteilen, soll sich eine Corona-positive Person im Grazer Fansektor 10 der ausverkauften Merkur-Arena (15.400 Plätze) aufgehalten haben!

Der Aufruf der Grazer Behörden.
Der Aufruf der Grazer Behörden.Screenshot graz.at

Nun sind alle Besucher des betroffenen Sektors dazu aufgerufen, bis 14. Oktober genau auf ihren Gesundheitszustand zu achten. 

Treten Corona-typische Symptome wie Fieber, Kopfschmerzen, Geschmacksverlust, Verlust des Geruchssinns oder trockener Husten auf, solle umgehend das Gesundheitstelefon unter der Nummer 1450 kontaktiert werden. 

Mehr lesen: Sturm nach 1:4 geknickt: "Müssen noch viel lernen" >>

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
Sturm GrazGrazFussballCoronavirusDelta-Variante

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen