Corona-Kampf: DFB-Stars spenden 2,5 Millionen Euro

Das DFB-Team spendet für den Kampf gegen Corona.
Das DFB-Team spendet für den Kampf gegen Corona.Bild: imago images
Im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus greifen die deutschen Teamspieler tief in die Tasche. 2,5 Millionen Euro an Spenden kamen zusammen.
Die deutsche Nationalmannschaft möchte ein Zeichen setzen und 2,5 Millionen Euro spenden. Dies gaben DFB-Teamspieler in sozialen Netzwerken bekannt.

"Selten war die Welt in so einem Ausnahmezustand. Auch wir als Mannschaft wollen unseren Teil dazu beitragen und spenden 2,5 Millionen Euro. Lasst uns einfach ein Zeichen setzen, indem wir zusammenstehen in dieser schwierigen Zeit", sagte Teamspieler Matthias Ginter von Borussia Mönchengladbach.

Ein klares Zeichen der DFB-Elf nach Diskussionen über die hohen Gehälter der hochbezahlten Fußballer. So hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gefordert, dass Bundesliga-Spieler auf Gehälter verzichten, um das Überleben der Klubs zu sichern.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Denn rein rechtlich können Vereine die Spieler nicht zu Gehaltskürzungen zwingen. Dies sei nur bei Zustimmung des Spielers möglich, sagte der darauf spezialisierte Rechtsanwalt Andrej Dalinger bei "Sport1".

Der Jurist führt aber auch an, dass Spieler genauso von Gehaltseinbußen betroffen seien, würden doch Prämien und Sonderzahlungen ausbleiben.

Die aktuelle Corona-Karte für Österreich:





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen