Coronavirus

Corona-Kollaps in Österreich mit 14.400 neuen Fällen

Triagen in Salzburg, Corona-Leichen auf Spitalsgängen in Oberösterreich – und steigende Zahlen. Am Mittwoch gibt es 14.416 Neuinfektionen, 41 Tote.

Rene Findenig
Teilen
Die ersten Spitäler sind mit Corona-Patienten überlastet, es kommt zu Triagen.
Die ersten Spitäler sind mit Corona-Patienten überlastet, es kommt zu Triagen.
Jan Woitas / dpa / picturedesk.com

"Corona-Tote steckst du nackt in einen luftdicht verschlossenen Plastiksack, zippst zu und das war's." So schildert eine Pflegerin die Situation in einem oberösterreichischen Spital, wo Leichen auf den Gängen platziert werden müssen, weil die Pathologie mit der Arbeit nicht nachkommt. Und in Salzburg müssen Mediziner bei einer Triage darüber entscheiden, welche Patienten behandelt werden können, weil der Fluss an Corona-Patienten immer weiter zunimmt.

14.416 neue Corona-Infektionen

Ungebrochen nach oben gehen indes die Corona-Ansteckungszahlen: Am Mittwoch melden die Ministerien in den jüngsten 24 Stunden 14.416 Neuinfektionen und 41 Todesfälle. Am Mittwoch vor einer Woche waren es noch 11.398 Neuinfektionen und 23 Tote österreichweit. In nur 24 Stunden kamen 127 (!) neue Corona-Patienten auf Normalstation und 28 auf der Intensivstation dazu. 486 Corona-Patienten kämpfen nun auf den Intensivstationen um ihr Leben, 2.279 Corona-Kranke sind in Spitalsbehandlung, 126.149 aktive Corona-Fälle zählt Österreich aktuell.

Bisheriger Höchstwert an Infektionen war mit 13.361 neuen Fällen der 10. November 2021, nun ist es mit 14.416 Neuinfektionen der 17. November. Bisheriger Höchstwert an Toten: 123 Fälle am 3. Dezember 2020.

Die Neuinfektionen und Toten in den Bundesländern:

Burgenland - 206 Infektionen, 1 Tote(r)
Kärnten - 786 Infektionen, 3 Tote
Niederösterreich - 2.294 Infektionen, 16 Tote
Oberösterreich - 4.423 Infektionen, 5 Tote
Salzburg - 1.067 Infektionen, 4 Tote
Steiermark - 1.966 Infektionen, 4 Tote
Tirol - 1.094 Infektionen, 0 Tote
Vorarlberg - 646 Infektionen, 3 Tote
Wien - 1.934 Infektionen, 5 Tote

Vorarlbergs Landeshauptmann hat Corona

Einer der neuen Corona-Fälle: Ein Covid19-Antigen-Test fiel positiv aus – Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) ist mit Corona infiziert. Alle Termin hat er nun abgesagt. Wallner weist leichte Erkältungssymptome auf und hat sich ins Home Office begeben. Er ist doppelt geimpft. Schon am Wochenende hat FPÖ-Chef Herbert Kickl seine Corona-Infektion bekanntgemacht – er ist ungeimpft, hat nach eigenen Aussagen leichte Symptome und erholt sich in der Quarantäne.

"Leichen wegen Überfüllung am Gang"

Aufrütteln will eine Pflegerin eines oberösterreichischen Spitals im APA-Gespräch: Alleine in der Nacht auf Montag seien so viele Patienten gestorben, dass man am Limit war. "Die Leichen mussten wegen Überfüllung am Gang abgestellt werden", so Pflegefachkraft Monika, deren Name von der Agentur geändert wurde, um ihre Anonymität zu wahren. Das Personal sei psychisch am Ende: "Keiner draußen kann sich vorstellen, was das bedeutet", so die Pflegerin.

Arzt fordert harten Lockdown für alle

Während sich die ÖVP weiter gegen die von Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) angedachten nächtlichen Ausgangssperren sträubt, geht Rainer Thell, leitender Oberarzt der Notfallaufnahme in der Klinik Donaustadt, im Gespräch mit der APA noch einen Schritt weiter. Er spricht sich für einen Lockdown für alle Menschen in Österreich – egal ob geimpft, ungeimpft oder genesen – aus. "Es geht sich sonst nicht mehr aus", warnt der angesehene Intensivmediziner eindringlich.

    <strong>23.02.2024: Blinken nicht mehr grün – Gewessler will neue Ampeln</strong>. Eine Novelle der Straßenverkehrsordnung soll eine neue Ampel möglich machen. Bei dieser soll die bekannte Grünblinkphase komplett entfallen. <a rel="nofollow" data-li-document-ref="120021342" href="https://www.heute.at/s/blinken-nicht-mehr-gruen-gewessler-will-neue-ampeln-120021342">Die Details &gt;&gt;&gt;</a>
    23.02.2024: Blinken nicht mehr grün – Gewessler will neue Ampeln. Eine Novelle der Straßenverkehrsordnung soll eine neue Ampel möglich machen. Bei dieser soll die bekannte Grünblinkphase komplett entfallen. Die Details >>>
    picturedesk.com; "Heute"-Montage