Vierstellig! Mehr als 1.000 Corona-Fälle an einem Tag

Teststraße in Wien-Simmering
Teststraße in Wien-SimmeringHANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Am Mittwoch schnellten die Zahlen extrem in die Höhe, hielten sich dann auf Desaster-Niveau. Heute wurden mehr als 1.000 Corona-Fälle gemeldet!

So hoch wie am Mittwoch war die Zahl der Neuinfektionen schon seit mehr als drei Monaten nicht mehr. Exakt 902 Corona-Fälle wurden am 11. August bundesweit eingemeldet. Am gestrigen Donnerstag weitete sich das Delta-Desaster aus, hier gab es 850 Neuinfektionen. Heute dann der Schock! Erstmals seit Anfang Mai sind die Zahlen wieder vierstellig:

Wie "Heute" erfuhr, wurden in den letzten 24 Stunden exakt 1.005 Neuinfektionen gemeldet. Damit haben sich die Zahlen in einer Woche beinahe verdoppelt, denn am vergangenen Donnerstag waren es noch nur 563 Fälle.

In den Spitälern gab es neuerlich einen leichten Anstieg bei der Bettenauslastung. Seit dem Vortag sind in Summe fünf Patienten hinzugekommen, 208 Personen sind derzeit hospitalisiert. In den ICUs sind hingegen mit 48 heute drei Covid-19-Patienten weniger in Behandlung.

Neuinfektionen in den Bundesländern:

Burgenland: 19
Kärnten: 42
Niederösterreich: 141
Oberösterreich: 176
Salzburg: 93
Steiermark: 102
Tirol: 89
Vorarlberg: 56
Wien: 287

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichCorona-MutationDelta-Variante

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen