Corona-Protest: Team läuft mit Schutzmasken auf

Große Sorge in Italien! Die Angst vor dem Coronavirus hat auch die Profi-Fußballer erfasst. Vor einem Zweitliga-Spiel kam es zu einer Protestaktion am Feld.

Besonders Norditalien ist vom Coronavirus schwer getroffen. Ein Viertel der Einwohner von Österreichs Nachbarland ist von der Außenwelt abgeriegelt. Im Profifußball finden derzeit alle Spiele ohne Zuschauer statt, auch ein kompletter Liga-Abbruch steht im Raum.

Das dürfte einigen Spielern durchaus recht sein. Beim Zweitliga-Duell zwischen Benevento und Pescara protestierten einige Spieler sogar dagegen, dass sie überhaupt antreten mussten.

Die Spieler der Gäste liefen daher mit Schutzmasken auf. Auf Twitter schrieb der Klub zu einem Foto der Aktion: "Besorgt um die Gesundheit unserer Spieler und Gegner, haben wir das Feld mit Schutzmasken betreten."

Bei Anpfiff trat Pescara aber dann doch wie vom Regelment vorgesehen ohne Schutzmaske an. Am Ende gab es eine 0:4-Niederlage.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-TippsFussballCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen