Corona-Tests auch im Urlaub – Ringen um Reise-Regeln

Wird ein Urlaub in Kroatien heuer wieder möglich sein?
Wird ein Urlaub in Kroatien heuer wieder möglich sein?picturedesk.com (Symbolbild)
Österreich wird am 19. Mai endlich wieder aufsperren! In Bereichen wie Gastro, Kultur und Sport gelten aber strenge Regeln – auch im Tourismus.

Nach über einem Jahr Corona-Pandemie sehnen sich Herr und Frau Österreich nach mehr Freiheit und die soll es auch in knapp einem Monat auch endlich wieder geben. Am 19. Mai, ein Mittwoch, wird das Land laut "Heute"-Infos wieder hochgefahren und der Lockdown beendet. Möglich gemacht wird das durch strenge Sicherheitskonzepte, die in allen Branchen gelten werden.

Egal ob in der Gastronomie, Kultur, Sport oder Tourismus – ohne (Spiel-) Regeln wird es auch nach dem 19. Mai nicht gehen. So werden in den Restaurants und etwa indoor strenge Personenlimits und Abstandsregeln gelten. An einem Tisch werden maximal vier Personen und Kinder aus zwei Haushalte sitzen dürfen. Außerdem brauchen hungrige Mäuler einen Zutrittstest, wenn sie ein Lokal besuchen möchten.

"Grüner Pass" ab Ende Mai

Und auch im Bereich Tourismus muss sich die Bevölkerung auf scharfe Maßnahmen einstellen. Der "Grüne Pass" wird beim Verreisen dabei eine wesentliche Rolle spielen. "Wir arbeiten daran, dass mit dem Grünen Pass bereits Anfang des Sommers die Quarantänebestimmung fallen", erklärte Staatssekretär Magnus Brunner unlängst bei einer Pressekonferenz. Personen, die geimpft, getestet oder genesen sind, erhalten dann einen QR-Code etwa auf ihr Handy.

Mit dem "Grünen Pass" sollen aber nicht nur Reisen innerhalb Österreichs, sondern auch ins Ausland wieder möglich sein, im Inland gilt der Pass aber quasi als Eintrittskarte. "Die Idee des digitalen ''Grünen Passes' ist Freiheiten wieder zurückzugewinnen und vor allem auch Reisen zu ermöglichen", erklärt Tourismusministerin Elisabeth Köstinger gegenüber dem TV-Sender "ATV".

Man habe auf europäischer Ebene "grundsätzlich eine Einigung zustande gebracht, dass mit Ende Juni der 'Grüne Pass' in ganz Europa umgesetzt werden soll". In Österreich dürfte der "Grüne Pass" aber schon früher kommen, VP-Staatssekretär Brunner hatte etwa den 24. Mai als möglichen Starttermin genannt.

Tests während Urlaub

Ein "Grüner Pass" also Voraussetzung sein, um etwa nach Kroatien oder Italien an den Strand fahren zu dürfen. Doch der Pass ist nicht die einzige Bedingung für den Sommerurlaub. Personen, die einen längeren Aufenthalt in einem Hotel buchen, werden nämlich nicht nur vor dem Antritt einer Reise einen negativen Corona-Test brauchen, sondern auch während des Urlaubs.

Wie das in der Praxis genau umgesetzt werden soll, ist aber noch Gegenstand von Diskussionen. Vorstellbar dürfte aber sein, dass man an der Rezeption einer Unterkunft einen Corona-Test abholen bzw. machen muss, der dann noch an Ort und Stelle ausgewertet wird. Auch unter welchen Auflagen Wellness- oder Fitnessbereiche in Österreich aufsperren dürfen, ist derzeit noch nicht genau bekannt.

PK gegen 14.00 Uhr

Endgültig Klarheit wird es aber bereits am Freitagnachmittag geben, denn dann tritt die Bundesregierung rund um Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Vizekanzler Werner Kogler (Grüne), Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) sowie Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) vor die Presse und informiert die Bevölkerung über die Öffnungsschritte am 19. Mai. Die Pressekonferenz ist gegen 14.00 Uhr angesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
CoronavirusÖsterreichUrlaubReisenReiseGrüner PassSebastian KurzElisabeth Köstinger

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen