Corona verhindert WWE-Comeback von John Cena

John Cena
John CenaWWE
Wer sich bei Wrestlemania 37 auf ein WWE-Comeback von John Cena gefreut hat, der wird wohl enttäuscht werden.

Cena selbst erklärt, warum es für die Wrestlemania im April nicht klappen wird. Bei der Sports Illustrated verrät der 44-Jährige: "Wir drehen gerade an der HBO Serie Peacemaker, das dauert bis Juli."

Einen kurzen Abstecher zum Wrestling verhindert Corona: "Aktuell bin ich in Vancouver engagiert, wenn ich zur Wrestlemania fahre, müsste ich danach zwei Wochen in Quarantäne. Das würde die komplette Serienproduktion lahmlegen."

Ist das nur ein geschicktes Ablenkungsmanöver, um die Überraschung für die Fans größer zu machen? Wohl eher nicht, ein Cena-Comeback wird es wohl erst bei Wrestlemania 38 in Hollywood geben.

Cena überrascht außerdem mit einer Aussage: "Es ist schon ironisch. Früher habe ich immer über die Teilzeit-Wrestler gemotzt, jetzt bin ich selbst einer davon!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen