Coronazahlen steigen: Stadt stockt Contact Tracing auf

In der Volkshalle im Wiener Rathaus sitzen Dutzende Contact-Tracer.
In der Volkshalle im Wiener Rathaus sitzen Dutzende Contact-Tracer.Sabine Hertel
367 Neuinfektionen gab es von Sonntag auf Montag österreichweit, 74 davon in Wien. Die Stadt fährt daher die Kontaktnachverfolgung wieder hoch.

Die hochansteckende Delta-Variante des Coronavirus ist weiterhin stark auf dem Vormarsch. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt in Wien bereits wieder 38,6, bundesweit liegt sie bei 28,4. Von Sonntag auf Montag kamen alleine in der Bundeshauptstadt 74 Neuerkrankungen dazu – "Heute" berichtete. Damit zählt Wien aktuell 3.945 aktive Corona-Fälle, 39 Erkrankte sind im Spital auf Normalstationen, 17 auf Intensivstationen.

250 Mitarbeiter verfolgen Infektionsketten

Die Stadt Wien stockt daher nun die Zahl der Contact Tracer wieder auf. 250 Mitarbeiter verfolgen derzeit die Infektionsketten, um mögliche weitere Infektionen durch Erkrankte zu vermeiden. Ein eigenes Ausbildungsteam schult die Mitarbeiter, die an vier Standorten rund um das Rathaus bzw. in der Volkshalle sitzen, innerhalb eines Tages ein.

"Wir sind vorbereitet, wir haben aus dem Vorjahr gelernt, dass Ende bzw. Mitte des Sommers die Zahlen rasch steigen können. Wir haben rechtzeitig vorgesorgt, wir nehmen laufend Leute auf", so Walter Hillerer, der Leiter der Gruppe Sofortmaßnahmen, der auch das Contact Tracing der Stadt Wien organisiert zu "Wien heute".

Weniger Teststraßen, mehr Impfungen ohne Termin

Zurückgefahren wird hingegen die Testkapazität der Stadt. Wie berichtet, werden die Einrichtungen beim Schloss Schönbrunn und im Dusika-Stadion geschlossen. Beim Impfen wird aber weiter aufs Tempo gedrückt. Noch bis Sonntag gibt es Corona-Impfungen im Austria Center Vienna Jaukerl ohne Termin – "Heute" berichtete. Verimpft wird das Vakzin von Moderna, Personalausweis und e-Card sind mitzunehmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account ck Time| Akt:
Stadt WienCorona-MutationCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen