Dachdecker knackt Bankomat, feiert dann im Häfen Party

Der Angeklagte (Mitte) mit Anwalt Mag. Rivo Killer (re.)
Der Angeklagte (Mitte) mit Anwalt Mag. Rivo Killer (re.)Trimmel Sascha
Ein Dachdecker brach in ein Kino in Neustadt ein und schnitt dort den Bankomaten auf. Nach seiner Festnahme feierte er hinter Gittern Party.

Wegen eines spektakulären Bankomat-Coups im November 2019 musste ein Rumäne (34) gestern in Wr. Neustadt vor Gericht.

73.870 Euro Beute

Der Dachdecker soll Ende November 2019 mit Komplizen über die Notausgangstüre des Cine Nova Centers in Wr. Neustadt ins Gebäude eingedrungen sein und dort dann den Bankomaten mit einem Winkelschleifer aufgeschnitten haben. Die beträchtliche Beute: 73.870 Euro.

Saufen dann in Zelle

Der Osteuropäer wurde erst im Juni 2020 bei der Einreise nach England festgenommen. Der von Rechtsanwalt Rivo Killer vertretene Angeklagte gab vor Gericht auch offen zu, an der großen Häfenparty in Wr. Neustadt beteiligt gewesen zu sein. Wie berichtet, hatten zehn Häftlinge ein Saufgelage im Gefängnis veranstaltet.

Das Urteil: Zwei Jahre Haft - nicht rechtskräftig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
EinbruchWiener Neustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen