Wegen übler Nachrede

Daniela Kennedy erklärt: Lugner droht Gefängnisstrafe

Daniela "Babyelefant" Kennedy ist geschockt! Richard Lugner hat ihr einen Anwaltsbrief geschickt. Nun holt sie auf Instagram zum Gegenschlag aus.

Heute Entertainment
Daniela Kennedy erklärt: Lugner droht Gefängnisstrafe
"Babyelefant" Daniela Kennedy erklärt jetzt auf Instagram, welche Strafen bei "Übler Nachrede" drohen
Andreas Tischler / Vienna Press

Daniela Kennedy, 56, besser bekannt als "Babyelefant", ist geschockt. Richard Lugner, 91, hat Ernst gemacht und sie hat einen Brief von seinem Anwalt bekommen. "Ich habe so einen Schock gehabt, ich habe geweint", erzählt sie ihren Followern in einer Instagram-Story. Und holt kurz darauf zum Gegenschlag aus. 

BILDSTRECKE > So suchte Kennedy ihren Traummann im Fernsehen

    Steirerin Daniela (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) kennt man an der Seite von Österreichs berühmtesten Baumeister Richard Lugner. Verheiratet war oder ist sie, man weiß es nicht so genau, mit einem Spross der Kennedy-Familie.
    Steirerin Daniela (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) kennt man an der Seite von Österreichs berühmtesten Baumeister Richard Lugner. Verheiratet war oder ist sie, man weiß es nicht so genau, mit einem Spross der Kennedy-Familie.
    ATV

    Großer Schock!

    "Ich bin dann doch sensibel, obwohl ich eine raue Schale habe und bin doch ein Fisch – die regen sich über solche Ungerechtigkeiten auf", erklärt Daniela Kennedy auf Instagram ihre Situation. Ein Streit mit Richard Lugner ist auf das nächste Level eskaliert. Der 91-Jährige wollte sich falsche Behauptungen nicht mehr gefallen lassen und hat seinen Anwalt eingeschalten. Kennedy versteht die Welt nun nicht mehr und will vor allem auch nicht verstehen, was Richard Lugner ihr vorwirft. 

    "Hast du schon einmal einen Anwaltsbrief bekommen, obwohl du gar nichts verbrochen hast?", fragt sie ihre Fan-Gemeinde und weiter: "Das gibt’s auch selten, aber das gibt’s bei mir. Das ist ein Wahnsinn! Ich habe nicht angefangen, er hat angefangen. Mit allem hat er angefangen und ich habe mich verteidigt. Da muss ich auch einen Anwaltsbrief schicken, natürlich."

    Er hat mich mehrmals als Lügnerin bezeichnet. Das ist üble Nachrede. Das ist der Segen-Teil. Er macht sich strafbar.
    Daniela Kennedy
    Instagram

    "Babyelefant" erklärt Rechtslage

    Kennedy habe Richard Lugner mehrmals gewarnt, erklärt sie in der temporären Instagram-Story weiter: "Ich habe schon einmal Stopp gesagt, vielleicht nur einmal. Wenn man einmal Stopp sagt, sollte das reichen. Stopp, stopp, stopp, stopp, stopp. Ich habe alles am Handy, ich kann alles beweisen. Alles, was ich gesagt habe, ist wahr."

    Sie sei nicht wie seine Ex-Ehefrau Cathy Lugner: "Ich warne. Die Cathy hat nicht gewarnt. Das ist üble Nachrede. Das muss man mal nachlesen, dafür gibts Gefängnisstrafe und hohe Geldstrafen. Kann man nachlesen. Wahnsinn, da weint der Himmel sogar." Zu guter Letzt fragt sie ihre Fans: "Geht der Richi sitzen?"

    BILDSTRECKE > Das sind die VIP-Bilder des Tages: 

      Emily Ratajkowski zeigt einmal mehr, was sie hat.
      Emily Ratajkowski zeigt einmal mehr, was sie hat.
      Instagram/emrata

      Auf den Punkt gebracht

      • Daniela "Babyelefant" Kennedy ist entsetzt, nachdem sie von Richard Lugner einen Anwaltsbrief bekommen hat und holt auf Instagram zum Gegenangriff aus
      • Der Streit zwischen den beiden hat eine neue Ebene erreicht, nachdem Lugner seinen Anwalt eingeschaltet hat und Kennedy sich hilflos fühlt, da sie nicht versteht, wofür sie angegriffen wird
      • Sie warnt Lugner öffentlich und erklärt, dass üble Nachrede zu Gefängnisstrafen führen kann und fragt ihre Fans, ob Lugner eingesperrt werden sollte
      red
      Akt.
      ;