Darts-Weltmeister Cross erhielt Todesdrohungen

Via Social Media bekam Darts-Weltmeister Rob Cross kurz vor Weihnachten Todesdrohungen gegen seine Frau und seine Kinder.

Für Darts-Weltmeister Rob Cross gibt es nicht sehr besinnliche Weihnachten. Der Engländer erhielt nach seinem Einzug ins Achtelfinale der Darts-WM via Facebook Todesdrohungen.

Ein Verrückter drohte dem 28-Jährigen: "Er sagte, er wünsche allen meinen Kindern den Tod. Er sagte, ich würde leben, aber meine Ehefrau und meine Kinder würden sterben", erzählt Cross dem Mirror.

Cross ist geschockt: "Meine Familie ist alles für mich – sie bringt mein Leben in Schwung, und wenn ich sie nicht hätte, würde ich heute nicht Weltmeister sein, der seinen Titel verteidigt. Ich wäre wahrscheinlich Alkoholiker."

Der Absender der Todesdrohungen wurde ausgeforscht, die Nachrichten kamen offenbar aus Deutschland. Der Brite will als Konsequenz nichts mehr auf seinen Social-Media-Kanälen posten: "Schade, dass meine Fans darunter leiden müssen!" (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsDarts

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen