Darum läuft Liverpools FA-Cup-Duell nicht im TV

Mohamed Salah werden die Liverpool-Fans gegen Shrewsbury nicht sehen.
Mohamed Salah werden die Liverpool-Fans gegen Shrewsbury nicht sehen.Bild: imago images
Bei österreichischen Fußballfans bleibt der TV-Bildschirm am Dienstagabend schwarz. Die FA-Cup-Begegnung zwischen Liverpool und Shrewsbury wurde kurzfristig aus dem Programm genommen.
Ab 20.45 Uhr bestreiten die "Reds" das Wiederholungsspiel in der vierten Runde des FA Cups gegen Drittligist Shrewsbury Town. Die erste Begegnung am 26. Jänner war 2:2 ausgegangen.

Liverpool-Coach Jürgen Klopp hatte sich vor dem Spiel mit der FA angelegt, angekündigt, im Wiederholungsspiel nur die U23 auflaufen zu lassen und selbst nicht ins Stadion zu kommen. Denn die Partie wurde während der zweiwöchigen Winterpause angesetzt. Diese möchte Klopp einhalten.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Deshalb hat nun die FA durchgegriffen. Das Duell um den Aufstieg ist nicht für internationale TV-Stationen freigegeben worden, gab Rechte-Vermarkter SuperSport kurzfristig bekannt.

Damit können österreichische "Reds"-Fans das Duell nicht wie anfangs geplant bei DAZN sehen. Stattdessen läuft das Duell zwischen Oxford United und Newcastle United. Immerhin mit ÖFB-Teamspieler Valentino Lazaro.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen