Darum sollten Sie nicht zu viel Käse essen

Käse ist ein wichtiger Lieferant für Eiweiß und Kalzium. Doch das beliebte Milchprodukt kann bei übermäßigem Konsum Krankheiten fördern.

Käse schmeckt nicht nur unglaublich köstlich, er gilt auch als echter Süchtigmacher. Das Milchprotein Casein sorgt dafür, dass wir von Gouda, Emmentaler und Co. einfach nicht genug bekommt - "Heute.at" berichtete.

>

Das beliebte Milchprodukt ist aber auch ein wichtiger Lieferant für Eiweiß und Kalzium. Doch neben den gesunden Nährstoffen ist Käse auch reich an gesättigten Fettsäuren und Salz.

Probleme mit Verdauung

Bei übermäßigem Konsum kann es daher schnell zu Problemen mit der Verdauung kommen. Doch offenbar kann zu viel Käse auch Krankheiten begünstigen.

Welche Personen besser auf das Milchprodukt verzichten sollten, erfahren Sie im Video oben.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
EuropaGood NewsGenussBundesamt für Lebensmittelsicherheit und Vete

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen