Darum trugen italienische Fußball-Stars Lippenstift

Der SSC Napoli schlug am Sonntag Juventus Turin mit 1:0 und machte die Serie A wieder spannend. Warum trugen am 34. Spieltag viele Stars Lippenstift?

Napoli hat im Spitzenspiel der Serie A Juventus Turin auswärts durch ein Kopfball-Tor von Koulibaly in Minute 90 mit 1:0 besiegt und den Kampf um den Titel in Italien wieder spannend gemacht. Nur noch einen Punkt liegt Juve vor den "Blauen" – vier Runden sind noch zu spielen. Die "Alte Dame" hat eine schwere Auslosung, trifft noch auf Inter Mailand und den AS Rom.

Für Verwunderung am 34. Spieltag der italienischen Liga sorgten zahlreiche Profis mit einem roten Lippenstift-Streifen im Gesicht. Der Hintergrund der Aktion: eine Initiative gegen Gewalt gegenüber Frauen.

Auch im Topspiel zwischen Juventus und Napoli trugen Stars wie Paulo Dybala oder Douglas Costa die „Lippenstift"-Flecken auf der Wange, um ein Zeichen zu setzen. Einige Spieler, wie Neapel-Kapitän Marek Hamsik, posteten zudem Bilder von sich und ihrer Partnerin – mit auffälligem roten Lippenstift – in den sozialen Netzwerken.

(mh)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Forza ItaliaGood NewsSport-TippsFussballJuventus Turin

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen