Das ging ins Auge! TV-Star kassiert Baseball-Veilchen

Autsch! Eine TV-Reporterin wollte von einem MLB-Spiel berichten, als den Spielern am Feld ein kleiner Fehler passierte – mit schmerzhaften Folgen.
Das ging daneben – und brutal ins Auge! Kelsey Wingert war mal wieder für den TV-Sender Fox bei einem Baseball-Spiel der US-Liga MLB im Einsatz, als sie die schmerzhaften Folgen eines Fehlers der Spieler zu tragen hatte. Doch der TV-Star steckte den Patzer locker weg.

Ball ins Auge



Was war passiert? Wingert sollte vom Spiel der Atlanta Braves gegen die Philadelphia Phillies berichten. Sie bereitete gerade auf der Tribüne ihre Moderation vor, als Odubel Herrera zum Schlag antrat. Den Wurf von Pitcher Sam Freeman erwischte er aber ganz schlecht. Der Ball bog Richtung Tribüne ab, raste mit hoher Geschwindigkeit in einem flachen Winkel genau auf die Reporter-Box zu. Und da passiere das Unglück: Wingert bekam den "Foul Ball" genau ins Auge.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Veilchen und Netz



Wingert wurde sofort mit einem Eisbeutel behandelt und zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Diagnose: Augenhöhle gebrochen! Die Reporterin berichtete später auf Twitter: "Wieder zu Hause. Die Augenhöhle ist gebrochen, aber es hätte viel schlimmer kommen können." Die Folgen der Aktion: Ein "Veilchen" für Wingert – und die Braves wollen jetzt ein Netz vor der Tribüne aufspannen.



(heute.at)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
USANewsSportBaseballMajor League Baseball (MLB)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen