Das ist das Ass, das Samsung noch im Ärmel hatte

Nun hat Samsung nachgelegt und zeigt mit dem Galaxy Z Fold2 5G einen Nachfolger.
Nun hat Samsung nachgelegt und zeigt mit dem Galaxy Z Fold2 5G einen Nachfolger.Samsung
Ein Ass hatte Samsung bei seinem Unpacked-Event dann doch noch im Ärmel: Während viele Geräte schon vorab bekannt waren, kommt auch ein neues Fold.

Samsung hat am Mittwoch seine neuen Galaxy-Note-Smartphones sowie Smartwatches, Tablets und Kopfhörer bei einem "Unpacked"-Event vorgestellt. Herzstück ist das Samsung Galaxy Note 20 Ultra mit Top-Ausstattung. Viele Überraschungen gab es allerdings nicht, denn vorab kursierten schon jede Menge Bilder und Daten der neuen Geräte im Internet. Doch am Ende des Events überraschte Samsung dann doch – mit einer neuen Version des Fold-Faltsmartphones.

Erst Fold, dann Flip, nun wieder Fold

Samsung hatte schon mit dem ersten Galaxy Fold die Welt überrascht. Das auffaltbare Smartphone zeigte ein riesiges Display und moderne Technik. Später stieß mit dem Galaxy Z Flip ein Mini-Mix aus Klapp- und Falt-Gerät dazu und überzeugte die Tester weltweit. Nun hat Samsung nachgelegt und zeigt mit dem Galaxy Z Fold2 5G einen zumindest vorerst inoffiziellen Nachfolger der Falt-Phones.

Faltbare Glasschicht wurde verbaut

Das Gerät ist noch größer geworden, wirkt aber schlanker als die erste Version. Das Fold2 hat außen ein 6,2-Zoll-Display. Klappt man es auf wie ein Buch, so wird das Handy zum Mini-Tablet mit 7,6-Zoll-Display. Auf dem Display liegt neu eine faltbare Glasschicht, die dünner ist als ein Haar. Wie teuer und ab wann es verfügbar ist, verriet der Hersteller während der Präsentation noch nicht. Mehr Details will Samsung am 1. September aus dem Sack lassen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi, 20 Minuten Time| Akt:
SmartphoneSamsungSamsung Galaxy

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen