Totraser in Wien gefasst, als er zu seinem BMW ging

Der Mann konnte festgenommen werden.
Der Mann konnte festgenommen werden.Leserreporter
Ein 32-Jähriger erfasste in Wien ein Ehepaar und flüchtete anschließend. Nun wurde der Raser gefasst, weil er zu seinem Fluchtauto zurückkehrte.

Am Freitag wurden zwei Fußgänger in Wien-Donaustadt von einem Fahrzeug erfasst. Die 70-jährige Frau erlitt dabei schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Der 62-jährige Mann wurde schwer verletzt von der Wiener Berufsrettung in ein Spital gebracht.

Durch einen aufmerksamen Passanten, der das Tatfahrzeug entdeckte, konnte die Polizei den 32-jährigen Österreicher festnehmen, als er zu seinem Wagen zurückkehrte.

Abschleppdienst nahm BMW mit

Auch ein "Heute"-Leserreporter bekam den Einsatz noch am Sonntag in der Nacht gegen 23:41 Uhr mit. "Als ich in der Nacht aus meinem Fenster geschaut hab, hab ich gesehen, wie dieser schwarze BMW von einem Abschleppdienst mitgenommen wurde", erzählt er. "Die Polizei eskortierte die beiden Autos, deshalb nehme ich an, dass es sich um das Tatfahrzeug handelt, dessen Lenker die 70-jährige Frau getötet hat."

Auf Anfrage von "Heute" bestätigte die Polizei Wien, dass es sich bei dem BMW um das gesuchte Fahrzeug handelte.

370 Cannabispflanzen

Schnell wurde klar, aus welchem Grund der Lenker die Flucht ergriffen hatte. Laut Polizei soll er ins Visier der Ermittler wegen einer Indoor-Cannabisaufzuchtanlage mit über 370 Pflanzen geraten sein. Die weiteren Erhebungen sind noch im Gange, der 32-Jährige befindet sich jetzt in Haft.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserWienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen