Das ist die Trend-Frisur des Sommers

Der "Wolf Cut" erinnert an die 80er Jahre.
Der "Wolf Cut" erinnert an die 80er Jahre.Getty Images/iStockphoto
Der "Wolf Cut" ist im Sommer 2021 das Coolste, was man auf dem Kopf tragen kann. Influencer und Stars tragen ihn. Wir wissen, wie du ihn schneidest.

Auf den ersten Blick erinnert die Frisur an die 80er Jahre. Damals trug man gerne vorne kurz, hinten lang - auch bekannt als Vokuhila. Der "Wolf Cut" ist eine stylische Version des Vokuhilas für Frauen. Auch Influencer und Stars haben den Haarschnitt bereits für sich entdeckt. 

Wie sieht der Wolf Cut aus?

Die Charakteristik des "Wolf Cut" sind die vielen Stufen: Die Haaream Hinterkopf werden durchgestuft und erzeugen somit optisch mehr Volumen. Der Pony fällt lässig ins Gesicht, das durch die lockere Frisur schmeichelnd umrahmt wird. Die Haarspitzen werden durch den Stufenschnitt ausgedünnt – das verleiht dem Wolf Cut eine extreme Lässigkeit und Coolness. Allerdings kann die Frisur auch zu schicken Anlässen sehr edel gestylt werden. 

Hier lesen: 6 einfache Frisuren für Faule und Langschläfer

So schneidest du dir den Wolf Cut

1. Die Haare werden zu einem Zopf gebunden und auf die gewünschte Länge geschnitten.

2. Danach wird erneut ein Zopf gemacht, die untere Partie wird aber ausgelassen. Insgesamt kannst du deine Haare drei bis vier Mal in Zöpfe binden und abschneiden.

3. Anschließend stufst du deinen Pony durch und fertig ist der Wolf Cut!

Wem steht der Wolf Cut?

Der Wolf Cut steht jeder Trägerin. Das liegt vor allem daran, dass die Frisur vielfältig stylebar ist: Der Haarschnitt kann in unterschiedlichste Längen geschnitten und mit verschiedenen Pony-Arten – von Micro- bis Curtain-Bangs – kombiniert werden. Auch die individuelle Haarstruktur verleiht dem Cut eine eigene Facette. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sp Time| Akt:
BeautyTrends

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen