Das müssen Sie über den wertvollen EM-Pokal wissen

Bild: GEPA pictures

Am Sonntag geht es im Stade de France zwischen Portugal und Frankreich um den Europameister-Titel. Der Coupe Henri Delaunay ist bei weitem nicht so berühmt wie die Trophäe, wir haben uns ein wenig genauer mit dem Silberpott beschäftigt. Das müssen Sie unbedingt über den Pokal wissen.

Am Sonntag geht es im Stade de France zwischen . Der Coupe Henri Delaunay ist bei weitem nicht so berühmt wie die Trophäe, wir haben uns ein wenig genauer mit dem Silberpott beschäftigt. Das müssen Sie unbedingt über den Pokal wissen.

Der Coupe Henri Delaunay ist nach dem ehemaligen Präsidenten des französischen Fußballverbandes und ersten UEFA-Generalsekretär benannt. Es handelt sich um einen Wanderpokal im Eigentum der UEFA. Die Europameister dürfen sich lediglich kleinere Nachbildungen des Pokals anfertigen lassen. Wer drei Mail in Folge Europmeister oder fünf Mal insgesamt Europameister wird, der bekommt eine originalgetreue Kopie.

Ursprünglich war der Pokal nur 42 Zentrimeter hoch und besaß einen Marmorsockel, auf dem alle Sieger eingraviert waren. Diese Version wurde das letzte Mal 2004 an Griechenland übergeben, danach wurde der Pokal vergrößtert. Der aktuelle Coupe Henri Delaunay ist nun 60 Zentimeter hoch und wiegt acht Kilo.

Hergestellt wurde das wertvolle Stück vom Nobeljuwelier Asprey aus London und kostet rund 15.000 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen