Das musst du jetzt bei Rückreisen vom Balkan wissen

Ein negativer Corona-Test (PCR) muss vorgelegt werden.
Ein negativer Corona-Test (PCR) muss vorgelegt werden.picturedesk.com (Symbolbild)
Ab Freitag verschärft Österreich die Einreisebestimmungen für Urlauber aus dem Balkan. Ein negativer PCR-Test und 14 Tage Quarantäne sind Pflicht!

Die Bundesregierung hat am Dienstag neue Maßnahmen vorgestellt, um die Verbreitung des Coronavirus in Österreich zu verlangsamen. Ein Fokus liegt dabei vor allem auf Reisen vom Balkan. Denn die Balkan-Heimkehrer hätten laut Regierung zuletzt zu einem starken Anstieg der Kranken geführt. Aus diesem Grund werden die Einreisebestimmungen für jene Personen, die aus der Balkan-Region (Kroatien und Slowenien ausgenommen) kommen, nun verschärft.

Und diese Einreisebestimmungen treten morgen in Kraft! Ab Freitag (24. Juli) muss ein negativer Corona- bzw. PCR-Test vorgelegt werden. Diese Tests müssen von zertifizierten Laboren ausgestellt werden, die von der Republik anerkannt werden. Zusätzlich müssen Balkan-Rückkehrer 14 Tage in Quarantäne.

Diese Quarantäne kann auch nicht mit einem negativen Corona-Test umgegangen werden. Wer in einer Balkan-Region war, muss (!) in Quarantäne. Und die Regierung kündigte bei einer Pressekonferenz bereits an, dass die Einhaltung der Isolation strengstens überprüft werde.

Balkan-Urlauber verstärkt kontrolliert

Die Einreisebestimmungen gelten übrigens für sämtliche Verkehrswege. Bedeutet im Klartext: Sowohl auf den Straßen als auch an den Flughäfen werden Urlauber aus Balkan-Regionen verstärkt unter die Lupe genommen und kontrolliert. Wer keinen negativen Corona-Test vorlegen kann, darf nicht nach Österreich einreisen.

Für Personen, welche die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen oder aber ihren Hauptwohnsitz in Österreich haben, wird die Sache ein wenig lockerer geregelt. Wie "AviationNet" berichtet, können diese nämlich alternativ nach der Rückkehr vom Balkan innerhalb kurzer Zeit den Corona-Test in Österreich auf eigene Kosten nachholen und damit die Quarantäne beenden.

Derzeit gilt für alle Balkan-Staaten - mit Ausnahme von Kroatien und Slowenien - die höchste Reisewarnstufe.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
ReisenKroatienSerbienSlowenienMazedonienBosnien- HerzegowinaAlbanien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen