Das sind die aktuellen Corona-Hotspots in Österreich

Die Zahlen steigen in Österreich weiter an.
Die Zahlen steigen in Österreich weiter an.picturedesk.com
Die Corona-Zahlen in Österreich steigen wieder. Mittlerweile gibt es über 1.000 aktive Erkrankungen, die meisten davon in Oberösterreich.

Erstmals seit dem 19. Mai wurde in Österreich wieder die 1.000er-Marke an aktiven Corona-Erkrankungen überschritten. Am Montag waren laut Innenministerium 1.012 Menschen infiziert. Die meisten Erkrankten sind in Oberösterreich mit insgesamt 414 zu finden, dicht gefolgt von Wien mit 347.

In Vorarlberg (6), Burgenland (14) und Kärnten (16) gibt es die wenigsten Fälle. Derzeit befinden sich 78 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 10 der Erkrankten auf Intensivstationen.

Insgesamt gab es in Österreich seit Februar 18.365 positive Testergebnisse. 706 Personen sind an den Folgen des Virus verstorben und 16.647 wieder genesen.

Hotspot Linz

Zu den aktuellen Hotspots zählt die oberösterreichische Hauptstadt Linz. Hier gibt es derzeit 114 Fälle. Fast 3.000 Menschen befinden sich in Oberösterreich in Quarantäne. Im Bezirk Linz-Land sind 131 Menschen erkrankt. In Perg gibt es aktuell 34 und in Wels 28 Infizierte. Aufgrund der steigenden Zahlen verschärft das Land wieder die Maßnahmen. Auch das Bundesheer wurde für einen Assistenzeinsatz angefordert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Der Corona-Anstieg in Oberösterreich ist zum einen auf eine Freikirche in Linz als Cluster zurückzuführen, zum anderen gab es zuletzt mehrere Infektionen in oberösterreichischen Schlachthöfen. Am Sonntag wurden zehn Infektionen in drei Fleischbetrieben bekannt, am Montag gab es drei weitere Infektionen im Linzer Fleischwarenhersteller Landhof.

Auch im Umkreis der Mitarbeiter sind Personen positiv getestet worden, so der Krisenstab des Landes. Die Entwicklung sorgt angesichts der starken Ausbreitung in deutschen Schlachthöfen für Sorge.

Als die Bundesregierung am 16. März den Lockdown verhängte, gab es zu diesem Zeitpunkt 932 Erkrankte. Der Höhepunkt folgte am 3. April mit 9.123 Infizierten im ganzen Land.

Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusStatistikKrankheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen