Das sind die Finalisten der US Open

Die Herren-Halbfinalspiele der heurigen US Open gingen in der Nacht über die Bühne. Ein klarer Favorit steht im Finale.

Weltranglisten-Erster Rafael Nadal hat nach einem überragenden Turnier das Finale der US Open 2017 erreicht. Im Halbfinale am Freitagabend in New York bezwang der den fast zwei Meter großen Argentinier Juan Martin del Potro mit 4:6, 6:0, 6:3 und 6:2.

Er geht als klarer Favorit ins Finale. Sein Gegner heißt dabei Kevin Anderson. Der Südafrikaner besiegte den Spanier Pablo Carreno Busta mit 4:6, 7:5, 6:3 und 6:4.

Für Anderson ist es das erste Grand-Slam-Endspiel seiner Karriere und damit jetzt schon der größte Erfolg seiner Karriere. Er wird der krasse Außenseiter sein. Viermal spielte er bereits gegen Nadal - und war bis jetzt immer unterlegen.

Damen-Finale ohne Williams

Bei den Damen ist das Finale der US Open sehr patriotisch: Zwei US-Amerikanerinnen kämpfen um den Titel. Madison Keys besiegte dazu CoCo Vandeweghe, Sloane Stephens setzte sich gegen Altmeisterin Venus Williams durch. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsSport-TippsTennisUS OpenRafael Nadal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen