Das sind die Zahlen zum Wechsel von Coutinho

Philippe Coutinho wechselt vom FC Barcelona zu Bayern München. Die Katalanen veröffentlichten nun die Zahlen zum Transfer.
Verstärkung für die Bayern! Philippe Coutinho wechselt vom FC Barcelona zum Klub von David Alaba. Der Brasilianer erhält einen Leihvertrag, die Deutschen können nach der Saison 2019/20 eine Kaufoption ziehen. Barca veröffentlichte nun die Zahlen zum Deal.

Demnach beträgt die Leihgebühr für den Offensivspieler 8,5 Millionen Euro. Die Bayern übernehmen auch das Gehalt des Neuzugangs. Sollten sie Coutinho dauerhaft verpflichten wollen, müssen sie 120 Millionen Euro auf den Tisch legen.

Damit ist auch ein Rekord in Aussicht. Bisher war Ex-Atletico-Verteidiger Lucas Hernandez mit einer Ablöse von 80 Millionen Euro der teuerste Neuzugang in der Bundesliga-Geschichte. Ziehen die Bayern die Kaufoption bei Coutinho, knacken sie ihren eigenen Rekord.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Coutinho absolvierte am Sonntag den Medizincheck erfolgreich und beikommt die Nummer 10, die bisher an Arjen Robben vergeben war. "Ich habe große Ziele wie der FC Bayern, und ich bin überzeugt, dass ich diese zusammen mit meinen neuen Mannschaftskollegen erreichen kann", meinte der 27-Jährige vor seiner heutigen Präsentation. (red)



Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
DeutschlandNewsSportFußballBundesligaFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren