Das versichert Bundeskanzler Kurz jetzt Österreich

Bundeskanzler Sebastian Kurz.
Bundeskanzler Sebastian Kurz.JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) meldet sich auf Facebook zu Wort und bedankt sich dabei bei der österreichischen Bevölkerung.

Vor mittlerweile zehn Jahren wurde Sebastian Kurz zum Staatssekretär für Integration angelobt, "und es ist jeden Tag eine große Ehre für unser Österreich arbeiten zu dürfen", teilte der Bundeskanzler auf Facebook mit. Die letzten Jahren seien dabei oft herausfordernd und auch geprägt von Krisen gewesen, wie etwa der Migrationskrise oder der Corona-Pandemie.

"Eines hat sich aber immer gezeigt: Die Menschen in Österreich halten auch in schwierigen Zeiten zusammen. Dafür möchte ich mich bedanken!", schreibt Kurz auf seinem Facebook-Profil weiter. Und: "Danke auch an alle, die in dieser Krise bis jetzt durchgehalten haben."

"Kommen der Normalität immer näher"

Abschließend schreibt der VP-Chef: "Ich versichere euch: Wir kommen der Normalität durch die großen Fortschritte bei den Impfungen im ganzen Land immer näher!" Bereits diese Woche wird die Bundesregierung rund um Kurz die Bevölkerung noch über die weiteren Öffnungsschritte Mitte Mai informieren.

In den kommenden Tagen werden die (Sicherheits-)Konzepte von der Öffnungskommission noch im Detail erarbeitet, am Freitag, 23. April, findet dann der große Öffnungs-Gipfel statt. Ein konkretes Datum, wann Österreich aufsperrt, gibt es aber noch nicht. Spätestens am Freitag wird das Datum aber den Österreichern mitgeteilt. Von Kurz höchstpersönlich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
PolitikCoronavirusSebastian Kurz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen