Das war die Karriere von Björn Sieber

Björn Sieber verstarb am Nationalfeiertag im Alter von 23 Jahren bei einem Autounfall. Er galt als Nachwuchshoffnung im ÖSV.


Sieber kam am 5. März 1989 in Egg im Bregenzerwald zur Welt. Er absolvierte die Ski-Handelsschule in Stams und nahm ab 2004 an FIS- und ab 2008 an Europacup-Rennen teil. 2009 gewann er beim Riesentorlauf in St. Vigil (ITA) sein erstes und einziges Rennen. Bei Junioren-Weltmeisterschaften gewann er 2008 Bronze im Super-G und 2009 Silber im Riesenslalom.

Aufgrund seiner guten Ergebnisse durfte er am 13. Dezember 2009 in Val d'Isere sein erstes Weltcup-Rennen bestreiten. In diesem Riesenslalom schied er aber im ersten Durchgang aus. Rund ein Monat später holte er als 27. beim Riesentorlauf in Kranjska Gora seine ersten Punkte im Weltcup. 2011 erreichte er mit Platz sieben bei der Super-Kombi in Bansko sein bestes Weltcup-Resultat.

Im selben Jahr ging er auch bei zwei Rennen bei den Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen an den Start. In der Super-Kombi erreichte er den 13., im Riesentorlauf den 22. Platz. Am Saisonende krönte er sich zum Staatsmeister im Super-G. Insgesamt nahm er an 18 Weltcup-Rennen teil. 2012 flog er allerdings aus der Nationalmannschaft und wurde in den B-Kader versetzt.

Sieber hatte zuletzt die ÖSV-interne Qualifikation für den Saison-Auftakt-Riesentorlauf in Sölden bestritten, das Ticket aber verpasst. Er wäre aber als Vorläufer gestartet.

Björn Sieber (23 Jahre):

Geboren am 5. März 1989

Wohnort: Schwarzenberg/Vorarlberg

Größe/Gewicht: 1,72 m/72 kg

Verein: SC Schwarzenberg

Homepage: www.bjoern-sieber.at

Größte Erfolge:

WM: 13. Super-Kombination und 22. RTL Garmisch 2011

Weltcup: 7. Super-Kombination Bansko 2011, 11. Super-Kombination Wengen 2012

Junioren-WM: Silber Riesentorlauf 2009 Garmisch-Partenkirchen und Bronze Super-G 2008 Formigal
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen