Datum für Ernst Ogris' Begräbnis steht fest

Die Wiener Austria verkündete am Dienstagnachmittag das Datum für das Begräbnis des verstorbenen Ernst Ogris.

Ex-Teamspieler Ernst Ogris verstarb vergangenen Woche in Wien. Am 13. April findet um 13:00 Uhr das Begräbnis am Stammersdorfer Zentralfriedhof statt. Das gab sein ehemaliger Klub Austria Wien am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Der kleine Bruder von Austria-Amateure-Coach Andreas Ogris litt an einer Viruserkrankung. Den Kampf gegen die Krankheit verlor Ogris am Donnerstag.

Das war Ernst Ogris

Ernst Ogris wurde am 9. Dezember 1967 in Wien geboren. Ab 1986 kickte Ernst Ogris bei den Veilchen. Nach einer Leihzeit in St. Pölten wechselte er zum FC Admira Wacker. Mit diesem Klub zog er in das ÖFB-Cupfinale und auch in den Europacup. Sein Talent erregte die Aufmerksamkeit des damaligen Nationaltrainers Alfred Riedl, welcher ihn dann in das Team bestellte.

In der EM-Quali schoss er Österreich gegen Dänemark 1991 mit einem Tor zum 2:1-Sieg. Danach wechselte er 1993 als Legionär zum Hertha BSC wo er sieben Tore in 21 Spielen seiner ersten Saison erzielen konnte. Ende 1994 kehrte er nach Österreich zurück, wo er neben einer Saison bei seinem alten Verein in der Südstadt bei mehreren kleineren Klubs verpflichtet war.

Seit 2008 war Ogris als Trainer aktiv. (SeK)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen