David Alaba ist die "Entdeckung des Jahres"

Treffer: David Alaba ist in der großen Fußball-Welt angekommen! Der 19-jährige Wiener steht mit Bayern München im Halbfinale der Champions League, spielt als Linksverteidiger seit Wochen überragend. Nicht nur Fans und Medien sind begeistert, auch Idole wie Ottmar Hitzfeld, Bixente Lizarazu und Franck Ribery.
Treffer: David Alaba ist in der großen Fußball-Welt angekommen! Der 19-jährige Wiener steht mit Bayern München im Halbfinale  der Champions League, spielt als Linksverteidiger seit Wochen überragend. Nicht nur Fans und Medien sind begeistert, auch Idole wie Ottmar Hitzfeld, Bixente Lizarazu und Franck Ribery. 

Das sagen sie:

Ottmar Hitzfeld (Startrainer, 2 Mal CL-Sieger, 5 Mal Meister mit Bayern): "David Alaba ist für mich die Entdeckung der Saison. Wie er Ribery entlastet und offensiv auch noch hilft, ist großartig. Und: Er hat einen guten Charme und ist nicht abgehoben, nachdem er Stammspieler geworden ist."
Bixente Lizarazu (Ex-Bayern-Linksverteidiger, mit Frankreich Welt- und Europameister, 18 Titel mit Bayern): "Alaba macht seine Sache wirklich sehr gut, obwohl er auf dieser Position noch nicht ganz angekommen ist – das dauert. Ich benötigte fünf Jahre, um die optimale Balance zwischen Offensive und Defensive zu finden."
Franck Ribery (Bayern-Star): "David ist ein richtig guter Junge, ich bin sehr glücklich mit ihm. Er nimmt an, was ihm andere sagen – das ist wichtig. Ich sage ihm oft, wie und wann er den Ball abspielen soll. Dafür lernt er mir Wienerisch. Bist du deppert kann ich schon."


Lob erhielt der ÖFB-Teamkicker nach dem Aufstieg ins Halbfinale auch von den deutschen Medien. "Er rollt auf der linken Seite auf und ab wie ein ICE", schreibt die "Süddeutsche", die "Bild" gab ihm die Bestnote "1". Und was sagt Alaba: "Nichts, ich konzentriere mich nur auf den Fußball."
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen