David Schalko: "Im ORF hätte die Serie keine Chance"

David Schalko im Gespräch mit "Heute"
David Schalko im Gespräch mit "Heute"Heute
Austro-Regisseur David Schalko plauderte mit "Heute"über seine neue Satire-Serie "Ich und die Anderen". 

Was würde passieren, wenn sich die anderen plötzlich so verhalten wie wir es uns wünschen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Tristan in der neuen Satire-Serie "Ich und die Anderen“ (ab 29. Juli auf Sky). In jeder Folge hat er einen neuen Wunsch frei: Mal sollen ihn alle lieben, dann sollen ihm alle die Wahrheit sagen. Tristan merkt schnell, dass das nichts Gutes verheißt.

Hochkarätige Besetzung

Der Cast kann sich sehen lassen: Neben Hauptdarsteller Tom Schilling treten Stars wie Mavie Hörbiger, Lars Eidinger und Katharina Schüttler auf. Für Regie und Drehbuch zeichnet sich Austro-Regisseur David Schalko verantwortlich. "Die Idee war eine Serie zu machen, die nach anderen Gesetzmäßigkeiten funktioniert. Sie dreht sich um Fragen, was das Ich überhaupt ist und was es mit den anderen zu tun hat", erklärt der gebürtige Niederösterreicher im "Heute"-Talk.

Verstörende Szene mit Riesen-Vagina 

In sechs Folgen zeigt Schalko witzige, provokante, aber auch verstörende Szenen. Bereits in der ersten Folge bekommen die Zuschauer eine Videoinstallation zu sehen, in der Wespen eine Riesen-Vagina als Nest benutzen. Fun Fact: Der Regiestar engagierte für die Szene ein echtes Bodydouble, lediglich die Insekten waren computeranimiert. "Eine Vagina ist schwer zu animieren, weil sie eine sehr komplexe Struktur hat", erklärt er.

"Der ORF konzentriert sich im Augenblick auf ein sehr konservatives Publikum"

Schalko über den ORF

Was Schalko bei den Dreharbeiten besonders viel Freude bereitet hat? Dass er sich künstlerisch so frei entfalten konnte. Das wäre im öffentlich-rechtlichen Fernsehen vermutlich nie möglich gewesen, meint der 48-Jährige. "Im ORF hätte die Serie keine Chance gehabt. Der ORF hat da eine ganz andere Ausrichtung und konzentriert sich im Augenblick auf ein sehr konservatives Publikum." Laut dem Regisseur werde im Allgemeinen viel darüber diskutiert, was Kunst dürfe und solle: "Es wird einem ständig alles Mögliche vorgeschrieben." 

Schalko hätte noch genug Ideen für eine zweite Staffel. Ob es eine geben wird, ist aber nicht fix.

Sky zeigt die Satire-Serie "Ich und die Anderen" ab 29. Juli auf Sky. HIER findest du die Review zur Serie.

>>>Was David Schalko über eine Impfpflicht denkt, erfährst du HIER

>>>Erste Details zum neuen Ibiza-Film von David Schalko

Weitere Serien, die du gesehen haben musst

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lm Time| Akt:
SerieDavid Schalko

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen