Dechamps und Löw entschieden sich gegen Spielabbruch

Während vor dem Stade de France in Paris Explosionen zu hören waren, lief das Testspiel Frankreich gegen Deutschland weiter. Wie nun bekannt wurde, entschieden sich die beiden Teamchefs gegen einen Spielabbruch.

Während weiter. Wie nun bekannt wurde, entschieden sich die beiden Teamchefs gegen einen Spielabbruch. 

Die "New York Times" berichtet, dass Didier Dechamps und Jogi Löw in der Halbzeitpause von den Anschlägen außerhalb der Arena informiert wurden. Doch beide Nationalteam-Coaches entschieden sich, das Testspiel zu beenden. 

Fans und Spieler wurden jedoch nicht informiert, um eine Massenpanik im Stade de France zu verhindern. Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande verließ noch während des Spiels die Arena, um einen Krisenstab abzuhalten. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen