Demo-Wahnsinn am Samstag! 13 Kundgebungen angesagt

Polizisten bei einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Wien
Polizisten bei einer Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in WienVideo3
Dieses Wochenende werden wieder Tausende in Wien auf die Straße gehen. Es gibt Asyl-, Corona- und Grundrechts-Kundgebungen.

Eine Woche, nachdem trotz polizeilichen Verbots Tausende "Corona-Skeptiker" in Wien demonstrierten, geht es in der Bundeshauptstadt erneut heiß her. Allein für Samstag wurden bei der Landespolizeidirektion 13 Kundgebungen zu unterschiedlichen Themen angezeigt, zwei davon hat die Behörde im Vorfeld untersagt. 

Wie berichtet werden am Samstag rund 1.000 Teilnehmer unter dem Motto "Schüler*innen gegen Abschiebung" durch die Innenstadt über die Ringstraße bis auf den Ballhausplatz ziehen und dort auf einen zweiten Demonstrationszug treffen – mehr Infos dazu findest du hier.

Demo mit 1.800 Autos

Auch am Sonntag werden Tausende Demonstranten erwartet. Bis dato wurden sechs Kundgebungen bei der Landespolizeidirektion angezeigt – darunter eine Demonstration mit rund 1.800 Autos und zahlreichen Fahrrädern auf der Wiener Ringstraße. Das Thema: "Das Recht zu Demonstrieren – Grundrecht – Versammlungsfreiheit". Wie berichtet hatte es nach Untersagung von Corona-Demonstrationen und einer FPÖ-Kundgebung am vergangenen Wochenende Kritik an den Behörden gehagelt.

"Heute" wird Samstag und Sonntag laufend von der aktuellen Situation in Wien berichten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pic Time| Akt:
DemonstrationCoronavirusAsyl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen