Denifl Weltcup-Zweiter in Ruka - Seidl wurde Vierter

Im zweiten Weltcup-Saisonbewerb am Sonntag hat der Kombinierer Wilhelm Denifl den ersten Podestplatz für die Österreicher geschafft.

Im zweiten Weltcup-Saisonbewerb am Sonntag hat der Kombinierer den ersten Podestplatz für die Österreicher geschafft. 

Der 36-jährige Tiroler musste sich nur dem Deutschen Johannes Rydzek geschlagen geben, der bereits am Samstag siegreich gewesen ist. Den Zielsprint um den zweiten Platz entschied Denifl für sich. Dritter wurde der Japaner Akito Watabe und Rang vier belegte Mario Seidl.

Wilhelm Denifl landete zum siebten Mal in seiner Karriere einen Weltcup-Podestplatz. Philipp Orter belegte den 8.- und David Pommer den 9. Platz. In Lillehammer (NOR) finden kommende Woche die nächsten Bewerbe statt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen