Der "Daxi-Meter" läuft und läuft

Er sammelt Punkte wie andere Facebook-Freunde: Karl Daxbacher holt mit der Austria im Schnitt 1,89 Zähler pro Spiel - mehr als jeder andere aktuelle Bundesliga-Coach. An dieser Marke beißen sich selbst die Star-Trainer Jogi Löw (1,71) und Christoph Daum (1,83) in ihrer violetten Ära die Zähne aus. Das macht mich stolz , gibt Daxi zu.

Ich pflege den demokratischen Führungsstil, beschreibt Herr Karl seine Trainer-Philosophie. Am Platz nach vorne spielen, abseits davon Mensch bleiben. Die Spieler sollen gerne ins Training kommen und ihre Meinung sagen. Als ich zwei Tankstellen führte, habe ich das auch so getan und bin damit gut gefahren.

Der Daxi-Meter lügt nicht. Die Austria steuert vor dem letzten Saisonviertel auf Meisterkurs. Und nur das ist es, was zählt.
Interessant: Didi Constantini (2,17) und Walter Schachner (2,14) waren noch erfolgreicher. Beide waren jedoch nur sechs beziehungsweise 14 Spiele im Amt. Zudem standen in der Stronach-Ära ganz andere Kaliber im Kader, wirft Daxbacher ein. Jogi Löw holte mit der Austria 1,71 Punkte im Schnitt, mit Deutschland sind es derzeit 2,17 Zähler. Der erfolgloseste Austria-Coach: Robert Sara im Jahr 1998 (0,38).

Martin Huber

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen