Der Formel 1-GP von Russland steht vor dem Aus

Bild: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Jetzt droht auch dem Grand Prix von Russland in Sotschi das Aus! Die Veranstalter des Großen Preises von Russland in der Olympia-Stadt von 2014 haben bei der Regierung in Moskau um einen Kredit angesucht. Das berichtet die deutsche "FAZ".

Jetzt droht auch dem Grand Prix von Russland in Sotschi das Aus! Die Veranstalter des Großen Preises von Russland in der Olympia-Stadt von 2014 haben bei der Regierung in Moskau um einen Kredit angesucht. Das berichtet die deutsche "FAZ".

Den Veranstaltern des Formel 1-Rennens sollen demnach 64 Millionen Euro fehlen. "Wenn ves keinen Kredit gibt, wird es kein Formel 1-Rennen geben", so Wenjamin Kondratjew, der Interimsgouverneur der Region Krasnodar. Aufgrund der Wirtschaftskrise, die Russland erfasst hat, seien die Gelder am Schwarzen Meer knapp.

In der laufenden Saison musste bereits der Grand Prix von Deutschland aus finanziellen Gründen gestrichen werden. Auch dem Traditions-Rennen in Monza droht ab der kommenden Saison das Aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen