Der Papst ist jetzt ein lebenslanger Rapidler

Rapid war zu Gast bei Papst Franziskus im Vatikan. Das Kirchenoberhaupt ist jetzt ein lebenslanges Mitglied.
Ein Delegation des SK Rapid wurde am Mittwoch von Papst Franziskus im Vatikan empfangen. Kardinal Christoph Schönborn begleitete die Gruppe von 30 Spielern und Funktionären.

Vereins-Boss Michael Krammer überreichte dem Katholischen Kirchenoberhaupt auf dem Petersplatz eine Ehrenauszeichnung.

Papst Franziskus ist jetzt lebenslanges Mitglied von Rapid.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Für die Delegation war es ein großes Ereignis. Geschäftsführer Christoph Peschek dankte noch vor Ort "allen, die diese Audienz möglich gemacht haben. Als Verein, der grundsätzlich für alle Religionen sehr offen ist, war es für uns ein großer Moment, hier eingeladen zu sein." Verteidiger Lucas Galvao, der so wie sein brasilianischer Landsmann Joelinton von Papst Franziskus mit einer herzlichen persönlichen Umarmung begrüßt wurde, strahlte nach dem Besuch im Vatikan regelrecht und meinte: "Als gläubiger Mensch ist dieses Zusammentreffen mit dem Papst eine ganz besondere Ehre und einfach unbeschreiblich."

(Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
VatikanNewsSportSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren