Der peinlichste Fehlschuss aller Zeiten

Es gab schon Spieler, die aus einem halben Meter das Tor verfehlten. Doch dieser US-Kicker traf den Ball nicht, obwohl er praktisch auf der Linie lag.

Die Amerikaner müssen sich immer wieder von Europäern und Südamerikanern für ihre Fußball-Liga belächeln lassen. Diese Aktion wird das Image der Major League Soccer aber alles andere als aufpolieren.

Der Ball lag nur noch wenige Zentimeter vor der Torlinie und Kei Kamara, Stürmer der Kansas City Wizards, hätte die Kugel im Spiel gegen Los Angeles Galaxy nur noch locker ins Tor schieben müssen.

Ein neuer YouTube-Star

Doch der Nationalspieler aus Sierra Leone schlug mit einem gekonnten Fehltritt neben das Leder und stürzte. Dabei bugsierte er den Ball mit der Hand über die Linie, was dem Schiedsrichter keine andere Wahl ließ, als auf Handspiel zu entscheiden. Die Partie endete somit 0:0.

Nicht nur, dass Kamara seinem Team so zwei Punkte kostete, er machte sich damit auch noch weltweit zum Gespött und wird für alle Zeiten im Internet mit dem wohl peinlichsten Fehlschuss aller Zeiten verewigt sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen