Deshalb wurde es bei RTL-News plötzlich ganz still

Peter Kloeppel und Ulrike von der Groeben.
Peter Kloeppel und Ulrike von der Groeben.RTL
Am Donnerstag wurde es bei "RTL Aktuell" mit Peter Kloeppel und Ulrike von der Groeben mit einem Mal ganz leise.

Die Mediengruppe steht derzeit unter Schock. Ganz überraschend verstarb Star-Moderator Jan Hahn im Alter von nur 47 Jahren, nach einer kurzen und schweren Krankheit. Mehr ist nicht bekannt. 

Hahn war seit 2017 Moderator des Frühstücksfernsehens "Guten Morgen Deutschland", wo er täglich gute Laune versprühte. Nun verabschieden sich seine langjährigen Kollegen in tiefer Trauer von Jan. So schreibt zum Beispiel Maraile Höppner auf Instagram: "Ich sitze hier und weine um dich in mein Handy, das wirkt so lächerlich." Vanessa Blumhagen schreibt: "Und dann geht ganz still und plötzlich ein Freund". 

"Wir sind alle geschockt"

Ganz leise wurde es am Donnerstag auch in der Nachrichtensendung "RTL Aktuell": "Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Familie - aber auch wir hier bei RTL werden ihn schmerzlich vermissen", sagte Ulrike von der Groeben. Im Anschluss folgte eine Schweigeminute, zu Ehren von Jan Hahn. 

RTL-News-Geschäftsführer Stephan Schmitter in einer Presseaussendung: "Wir alle sind geschockt und tieftraurig über den plötzlichen Tod von Jan. Die RTL-Familie verliert einen ganz besonderen Menschen und lieben Kollegen, der uns allen viele wunderbare Fernsehmomente geschenkt hat. All unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei seiner Familie und den Angehörigen. Jan, wir werden Dich nie vergessen!"

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
RTL

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen