Deutsche Fußballfans prügelten sich auf der Autobahn

Fans von Borussia Dortmund und Schalke 04 lieferten sich eine wahre Straßenschlacht. Allerdings auf der Autobahn! Die Situation war derart brenzlig, dass die Polizei das Teilstück sogar sperren musste.
 

Wie "focus.de" berichtet, hatten Fans von Borussia Dortmund auf dem Autobahn-Teilstück zwischen Frankfurt am Main und Köln mit ihrem PKW einen mit 35 Personen besetzten Fanbus der Erzrivalen aus Gelsenkirchen ausgebremst und auf den Pannenstreifen gedrängt.

Laut Polizeiangaben kam es schließlich auf dem Rastplatz Sassenhaußen zu einer wilden Prügelei der etwa 25 vermummten BVB-Fans mit den Anhängern der Schalker. Die Exekutive, die mit 60 Mann angerückt war, musste das Autobahnteilstück für 20 Minuten sperren. 

Insgesamt wurden 20 Fußballfans leicht verletzt, zwei mussten ins Krankenhaus. Der Großteil der Dortmunder Fans floh beim Eintreffen der Polizei.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen